Aktuelles

von Sabine Grote (Kommentare: 0)

Selbstliebe Blog, wie komme ich in die Selbstliebe, Blog Selbstliebe

Partnerschaft - ein Katalysator für Wachstum

Es herrscht dicke Luft. Türen knallen, Er schreit Sie an und Sie sitzt heulend in der Ecke. Wie soll das bloß weitergehen. Immer wieder Streit im Haus. Er ist zurzeit mega gestresst. Ja richtig gemein war er zu ihr. Was soll sie bloß machen? Sie fühlt sich ihm gegenüber absolut ohnmächtig. Er knallt die Tür zu und geht fernsehen. Sie ruft nach einiger Zeit ihre beste Freundin an, um ihr ihr Herz auszuschütten.

Aktuell geht es in diesem Monat um unsere Partnerschaften
In der Waage, dem Zeichen der Beziehungen und Venus rückwärts im Skorpion, können wir reflektieren, wie es bis jetzt bei uns beziehungsmäßig gelaufen ist. Was funktioniert, was hindert uns, in unseren privaten und geschäftlichen Verbindungen? Wie können wir echte Verbindungen zueinander aufbauen? Wie können wir lernen Nähe und Freiheit so zu verbinden, dass wir uns mit und ohne Partner wohlfühlen?

Hast Du jemanden verletzt...

Weiterlesen …

von Sabine Grote (Kommentare: 0)

Selbstliebe Blog, wie komme ich in die Selbstliebe, Blog Selbstliebe

Ist Selbstliebe Narzissmus oder das einzig Wahre?

Unsere Eltern haben uns vielleicht Sätze gesagt wie, „Du denkst immer nur an Dich, Du bist egoistisch, Du bist viel zu Ich-bezogen, egozentrisch“ usw. Dies hat sich so tief in unser Unterbewusstsein eingebrannt, dass wir es glauben. Dadurch und durch unsere christliche Konditionierung kann es sein, dass wir uns selbst hintenanstellen und vergessen, wer und was wir sind. Wir wertschätzen uns nicht genug und stellen unser Licht unter den Scheffel, gehen in Rückzug oder kämpfen gegen das Leben an.

Lieben ja, aber mich?
Selbstliebe scheint das Schwierigste, was wir hier auf der Erde zu lernen haben. Andere lieben ja, aber uns selbst? Wie leicht geben wir unsere Energie an andere ab, um nur ein bisschen geliebt und beachtet zu werden oder Anerkennung zu bekommen? Wie viele Kompromisse.....

 

Weiterlesen …

von Sabine Grote (Kommentare: 0)

Lilith - unsere verborgene weibliche Kraft

Plötzlich bin ich richtig auf sie aufmerksam geworden und mir wurde ihre Wichtigkeit bewusst. Ist sie doch der verdrängte, abgelehnte Anteil unserer weiblichen Urkraft. Dies alles passierte in einem Seminar, dass ich vor kurzem in Athen besucht habe, in dem es um Astrologie und therapeutische Arbeit ging. Lilith hat mich nie brennend interessiert, ist sie doch astrologisch ein errechneter sensitiver Punkt auf der Mondumlaufbahn, genannt der schwarze Mond.  Momentan wird sie in der klassischen Astrologie zwar erwähnt, aber nicht besprochen. Meine Lilith in der Jungfrau war für mich bis dato nicht so zugänglich vielleicht weil ich mich als Fisch relativ ungern mit den Gegebenheiten meines astrologischen Gegenübers auseinandersetze, welches irdische Eigenschaften wie Ordnungsliebe, Realitätssinn und Analysefähigkeit verkörpert.  Doch Liliths Mythologie und der innere Kontakt zu meiner eigenen Lilith hat einiges in mir ausgelöst.

Lilith und Mythos
Lilith steht für die unerschrockene, freie, wilde und unabhängige Frau, mit einer unbändigen inneren Kraft. Sie gibt und nimmt Leben, ist eine Urkraft des Weiblichen und wird auch als Kriegerin des Herzens bezeichnet. Im Mythos des Paradieses war sie die erste Frau Adams.....

Weiterlesen …